Der Windpark wurde mit den Kranen und der Logistik der Neeb-Gruppe errichtet.